20.01.2024, von Marco Zink

Jahresabschlussfeier des THW-Ortsverbands Achern

Achern. Viel Engagement und zahlreiche Dienstjahre geehrt.

Nach einem arbeitsreichen Jahr durfte das Technische Hilfswerk (THW) Ortsverband Achern, im Rahmen der Jahresabschlussfeier, Dank und Anerkennung aussprechen für die geleisteten Dienststunden bei Einsätzen, Ausbildung und Übungen.
Ortsbeauftragter Markus Harter und der Leiter der THW Regionalstelle Freiburg Christian Leuchter, durften hierfür zahlreiche Ehrungen aussprechen.
Für langjähriges Engagement erhielt Meik Henkel das Helferzeichen in Gold mit Kranz. Das Helferzeichen in Gold wurde an Michael Eisele und Stefan Schindler vergeben.
Einige Helferinnen und Helfer konnten die Urkunden für ihre Dienstjubiläen in Empfang nehmen.
Anne Decker und Florian Harter sind seit 10 Jahren, Kai Knackstedt seit 20 Jahren Mitglied des THW. 30 Jahre stehen für Christian Braun und Ewald Klumpp zu Buche. Gleich vier Urkunden für 40 Jahre durften Hans-Peter Doll, Frank Panther, Ralf Panther sowie Markus Harter entgegennehmen.
Für die geleisteten Einsätze im Rahmen des Starkregenereignisses wurde die Einsatzmedaillie Fluthilfe 2021 vergeben. Seitens des THW Achern waren über 30 Helferinnen und Helfer in die Tätigkeiten rund um das katastrophale Geschehen eingebunden.
Neben dem Rückblick auf das vergangene Jahr, wurde auch auf das neue vorausgeblickt. Die Jugendübung der THW Jugendgruppen aus dem Regionalbereich Freiburg sowie eine große Ausbildungsveranstaltung zum Thema Abstütz-System-Holz (ASH) werfen bereits ihre Schatten voraus.

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: