04.02.2019, von Marco Zink

Sicherung von beschädigten Gebäuden

Achern / Appenweier: Übung an Abbruchgebäude

Abstützen mit Holz. So lautete das Übungsthema des Technischen Zugse des OV Achern. Ein zum Abbruch anstehendes Gebäude in Appenweier bot für dieses Ausbildungsthema die idealen Bedingungen. An einer Außenwand wurde eine Abstützung angebracht, um den für die Übung fiktiv vorgegebenen Schaden zu sichern. Wie auf den Bildern zu sehen, wurde zu Übungszwecken die Verschwertung der Stützen, anstelle der im Realeinsatz erforderlichen Dielen, mittels Dachlatten durchgeführt. Hintergrund hierfür war lediglich, den Materialverbrauch in Grenzen zu halten. Paralell dazu wurde auch das Abstützen im Inneren von Gebäuden ausgebildet. Hierfür wurde in einem Kellerraum ein sogenanntes Schwelljoch gebaut, mit welchem die Decke zum Erdgeschoss gesichert wurde. Das Abstützen mit Holz ist eine flexible und schnelle Methode, um beschädigte Gebäude zu sichern. Hierfür hält der OV Achern permanent einen Bestand an Bauholz vor, um schnelle Hilfe leisten zu können.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: