06.11.2017, von Marco Zink

Ausbildung unter Atemschutz

Die Suche und Rettung von vermissten Personen stand auf dem Ausbildungsplan für den jüngsten Dienstabend des OV Achern. Erstmals wurde dafür das Übungsgelände der Feuerwehr Rheinau besucht. Dieses Gelände beherbergt unter anderem ein Gebäude mit einer durch die Feuerwehr gebauten Atemschutzstrecke. Der Übungsparcour musste von den eingesetzten Trupps unter Atemschutz bewältigt werden. Zusätzliche Anforderungen an die Helfer stellten neben der unbekannten Umgebung die Dunkelheit und dichter Rauch in der Anlage dar. Ein bei der Erkundung der Atemschutzstrecke aufgefundener Übungsdummy musste aus der Anlage heraus gerettet werden. Im Eingangsbereich, welchen weitere Helfer zuvor gesichert hatten, wurde die Betroffene Person übergeben und an den vorgesehenen Verbandsplatz transportiert. Neben dem Abstützen des Eingangsbereiches sorgten die Helferinnen und Helfer für die Ausleuchtung der Einsatzstelle und führten verschiedene Möglichkeiten zur Erkundung und zur Suche nach Vermissten Personen durch. In diesem Zuge möchte der OV Achern sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Rheinau für das zur Verfügung stellen der Übungsanlage bedanken.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: