08.02.2018

Ausbildung unter Atemschutz und Bewegen von Lasten

Regelmäßige Ausbildung ist wichtig. Gerade in Sachen Atemschutz. Da ein Einsatz unter Atemschutz auch entsprechende Anforderungen bereit hält, ließen sich die Helfer des OV Achern einen etwas anderen Weg der Ausbildung einfallen. Auf dem Atemschutzzirkel galt es mehrere Hindernisse zu überwinden sowie diverse Handgriffe auszuführen. So galt es mittels Bügelsäge ein Kantholz abzusägen, oder an einer anderen Station einen Nagel einzuschlagen. Auch das Bewegen von Sandsäcken und das Aufrollen eines Schlauches standen auf dem Plan.

Gleichzeitig bewegten weitere Kameraden einen tonnenschweren Stein. Dieser war für eine Umbaumaßnahme eines früheren Kameraden im Weg. Nachdem der Koloss freigelegt war, konnte er mit dem Wechselladerfahrzeug herausgehoben und verladen werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: